BILLARD HERSTELLUNG
seit 1993

Qualität und Zuverlässigkeit seit über 20 Jahren.

Warenkorb Der Warenkorb ist leer

Billardraum

Varianten des eigenen Billardraums

Warum Bars und hektische Kasinos besuchen, wenn es zu Hause viel gemütlicher ist. Überraschen Sie Ihre Gäste mit einem eigenen Billardraum, der stilvolles Ambiente mit höchstem Komfort verbindet. Vielleicht findet sich dafür im Untergeschoss Ihres Hauses eine passende Möglichkeit. Oder Sie erklären einfach ein Zimmer zum Billardzimmer, um ungestört ihrem Hobby nachzugehen.

Billard spielen ohne Kompromisse

Wer beim Billard spielen keine Kompromisse eingehen will, kommt um einen eigenen Billardraum nicht herum. Er sollte aber eine gewisse Mindestgröße für einen 7 ft oder gar 9ft Billardtisch Platz haben. Er sollte auch den Spielern mindestens 1,5 m Bewegungsfreiheit rund um den Tisch bieten. Nur so wird Billard spielen zu einem uneingeschränkten Vergnügen.

Neben dem Billardtisch sollte es in einem eigens dafür eingerichteten Billardraum natürlich auch Ablagemöglichkeiten für Kugeln, Queues und weiteres Billard-Zubehör geben.

Billardtische mit mehreren Funktionen

Ein kompromissloser Billardtisch ist natürlich die Basis für ein ungetrübtes Billardvergnügen. Doch die meisten Billardtische von Lissy können mehr als das. Sie sind entweder mit drehbarer Spielfläche lieferbar oder lassen sich mit einer zusätzlichen Tischplatte ergänzen. Damit wird aus dem Billardtisch mit wenigen Handgriffen ein Esstisch, Pokertisch oder Schachtisch. Oder er wird zum Mittelpunkt für eine größere gesellige Runde, die hier eine großzügige Fläche zum Essen, Spielen oder einfach nur zur Unterhaltung finden. Die Tischplatte ist 3-teilig und lässt sich dadurch problemlos abnehmen und verstauen.

Die multifunktionalen Billardtische von Lissy sind so konstruiert, dass ihre Wandlungsfähigkeit keine Kompromisse beim Billardspiel bedeutet. Gleichzeitig sind sie perfekte Esstische mit uneingeschränkter Beinfreiheit, denen man ihre Spielfunktion nicht ansieht.

Perfekt: Billardraum mit Hausbar

Bei einem entspannenden Billardspiel dürfen ein paar kühle Drinks nicht fehlen. Was liegt also näher, als den eigenen Billardraum mit einer richtigen Hausbar zu ergänzen. Lissy bietet hier gleich mehrere Varianten an, die sich je nach der räumlichen Situation und dem zur Verfügung stehenden Platz einsetzen lassen.

Top ist natürlich eine richtige Bar mit eigenem Tresen und dazu passenden Barhockern. Hier finden kühle Getränke und ausgewählte Spirituosen genauso Platz, wie die dazu gehörenden Gläser und das erforderliche Zubehör.

Wo für eine komplette Bar kein Platz ist, bieten sich intelligente Alternativen, wie die Barvitrine, die Eckbar, die Barkommode oder die Kellerbar von Lissy an. Allen gemeinsam ist ein drehbares Innenleben, das eine optimale Raumnutzung ermöglicht und gleichzeitig Gläser und Spirituosen-Flaschen bequem griffbereit hält. Für einen Billardraum mit Hausbar, der hochwertige Schreinerarbeit mit modernem Design und edlen Echtholz-Oberflächen verbindet.

Vom Billardraum zum Partyraum

Die eigene Kellerbar ist der Stolz jedes Hausbesitzers. Der speziell eingerichtete Billardraum sorgt für entspanntes Spielvergnügen in den eigenen vier Wänden. Ein zünftiger Partyraum gibt dem Kellergeschoss eine völlig neue Bedeutung. Da liegt der Gedanke nahe, alle drei Funktionen geschickt miteinander zu kombinieren.

Der Billardtisch im Partyraum ist nicht nur ideal für ein entspanntes Spiel unter Freunden. Er lässt sich hier meist auch so aufstellen, dass rund um den Tisch genügend Freiraum vorhanden ist. Und er wird im Handumdrehen zum Partytisch, der auch einer größeren Runde genügend Platz bietet. Da ist natürlich die eigene Hausbar ideal, um jederzeit kühle Getränke bereit zu halten oder die Gäste mit einem erlesenen Cognac, einem alten Single Malt Whisky oder einem phantasievollen Longdrink zu verwöhnen.