BILLARD HERSTELLUNG
seit 1993

Wir fertigen Ihren individuellen Billardtisch.

Menü

Billardtisch

Billardtische direkt ab Werk

Lissy ist in der Billard-Szene schon seit vielen Jahren ein Begriff. Wir verkaufen nicht nur Billardtische aller Standardgrößen. Wir entwickeln, konstruieren und bauen sie auch in unserer eigenen Manufaktur. Das macht uns zu echten Spezialisten, wenn immer es um Billardtische geht.

Dabei ist Lissy bekannt als Hersteller von Billardtischen, die das Besondere bieten. Zum Beispiel Billard-Esstische, die durch einfaches Drehen der Spielfläche zum Esstisch werden. Oder Billardtische mit zusätzlicher Tischplatte, mit der sich mit wenigen Handgriffen die Spielfläche abdecken lässt. Ideen, die es exklusiv bei Lissy gibt. Hier im Lissy Billard Online-Shop.

Einfach drehen: der Billard-Esstisch

Sie empfangen Ihre Gäste im stilvollen Ambiente. Sie laden sie zum gemeinsamen Dinner an Ihrem großen Esstisch ein. Sie genießen einen Abend unter Freunden und schlagen eine spannende Runde Billard vor. Die Überraschung wird groß sein, wenn Sie dafür nicht in den Partyraum bitten, sondern ganz einfach den Esstisch in einen Billardtisch verwandeln.

Was keiner geahnt hat: Ort der abendlichen Tischrunde war ein Billard-Esstisch von Lissy. Er fügt sich harmonisch in Ihren Wohnraum ein und wirkt wie ein ganz gewöhnlicher großer Esstisch. Doch es genügen wenige Handgriffe und die Tischplatte schwenkt um ihre eigene Achse, um sich in eine ausgewachsene Billard-Spielfläche zu verwandeln.

Billardtische von kompakt bis zum Turnierformat

Billardtische gibt es in unterschiedlichen Größen. Jede hat ihre besonderen Vorteile und das richtige Format hängt ganz von Ihren Ansprüchen und Ambitionen beim Billardspiel ab. Doch welcher ist der Richtige für Sie? Genügt ein 5 ft Billardtisch oder sollten es besser 6 ft sein. Für wen sind 6 ft die bessere Wahl und wer sollte besser an 7 ft denken? Nicht zu vergessen die Profiformate mit 8ft und 9ft, wie man sie bei vielen Turnieren findet.

5 ft Billardtisch: Der kompakteste unter den Billardtischen bietet eine Spielfläche von 80x160 cm. Er ist damit nicht größer als ein gewöhnlicher Esstisch. Doch er ist ein Billardtisch mit allem drum und dran und ideal für das kleine Billardspiel zwischendurch.

6 ft Billardtisch: Diese Tischgröße ist das standardisierte Pool-Format, wie man es in vielen Lokalen findet. Sie spielen auf einer Fläche von 182x91 cm und haben gleichzeitig einen großzügigen Esstisch für die ganze Familie.

7 ft Billardtisch: Dieses Format spricht bereits ambitionierte Billard-Spieler an, die zu Hause für den nächsten Wettkampf trainieren wollen. Seine Spielfläche von 198x99 cm macht ihn außerdem zu einen besonders großzügigen Esstisch oder den perfekten Partytisch.

8 ft Billardtisch: Mit diesem Format entscheiden Sie sich für einen Billardtisch, wie man ihn auch in vielen Spielhallen findet. Eine Spielfläche von 224x112 cm bedeutet, dass Sie auch zu Hause ohne Kompromisse Ihrer Spielleidenschaft nachgehen können.

9 ft Billardtisch: Willkommen in der Profi-Liga unter den Billardtischen. Eine Spielfläche von 254x127 cm sind echtes Turnierformat und etwas für Leute, die auch beim Spielen zu Hause keine Kompromisse eingehen wollen.

Kompromisslose Billardtisch-Bespannung

Die Bespannung Ihres Billardtisches muss eine weiche und doch glatte Oberfläche sein, die der Kugel einen zielgenauen Lauf ermöglicht. Früher nahm man dafür Kammgarn. Heute sind Hightech-Tücher die Regel, die sich aus einer genau ausgewogenen Mischung aus Wolle und Kunstfasern wie Nylon, Polyester, Teflon oder Trevira zusammensetzen. Sie sind in den unterschiedlichsten Farben lieferbar.

Billardtische von Lissy sind mit einem hochwertigen Tuch bespannt, das in den Farben Grün, Blau und Burgunder erhältlich ist. Auf wunsch statten wir die Tische auch mit Tüchern von Iwan Simonis aus. Dabei handelt es sich um einen weltweit renommierten Hersteller, der ein breites Sortiment unterschiedlich gewebter Billardtücher bereitstellt.

Was einen guten Billardtisch ausmacht

Grundmerkmal eines guten Billardtisches ist eine massive Bauweise, die Erschütterungen entgegenwirkt und äußere Einflüsse auf den Lauf der Kugel weitgehend ausschaltet. Lissy setzt dabei auf eine grundsolide Konstruktion aus Holz und/oder Stahl. Dabei verleiht besonders Stahl dem Tisch eine steife Struktur, die optisch nicht aufdringlich wirkt und sich daher besonders für multifunktionale Billard-Esstische eignet.

Perfektes Spiel durch massive Spielplatte

Ein perfekter Billardtisch zeichnet sich durch eine hohe statische Masse aus, die eine ausgezeichnete Laufdynamik bewirkt. Lissy empfiehlt daher für seine großen Billatdtische ab 5ft eine besonders massive Spielplatte aus italienischem Schiefer.

Billard spielen braucht Platz

Vielleicht ziehen Sie einen multifunktionalen Esstisch vor, der sich mit wenigen Handgriffen in einen Billardtisch verwandeln lässt. Oder Sie stellen Ihren Billardtisch in einem eigenen Spielraum auf. In beiden Situationen sollten Sie darauf achten, dass der Tisch frei steht, ohne den Raum zu dominieren. Als Faustregel gilt, dass rings um den Tisch mindestens 1,5 m Freiraum bestehen sollte. Nur so haben die Spieler genügend Bewegungsfreiheit für ein uneingeschränktes Spielvergnügen. Wenn der Platz begrenzt ist, sollten Sie sich vorzugsweise für einen kleineren Billardtisch entscheiden.

Billard kennt mehrere Varianten

Beim Billard gibt es mehrere Spielvarianten, die sich in ihrer Spielweise unterscheiden und für die unterschiedliche Regeln gelten. Auch der optimale Billardtisch und das verwendete Zubehör ist davon abhängig, welche Spielvariante Sie bevorzugen.

Poolbillard ist gewissermaßen die Standardvariante des Billard und international am weitesten verbreitet. Bei dieser Spielvariante wird mit einem weißen Spielball und 15 farblich unterschiedlichen Punktekugeln gespielt. Es geht darum, alle eigenen Kugeln und zuletzt die schwarze Kugel zu versenken.

Snooker hat vor allem in Großbritannien eine lange Tradition. Hier wird mit einem 12 ft großen Billardtisch gespielt, der engere, mehr in die Bande eingezogene Billardtaschen hat. Auch werden hier kleinere Billardkugeln verwendet als beim Poolbillard. Auch beim Snooker geht es darum, Punkte zu sammeln und alle Kugeln zu versenken - allerdings in abwechselnder Reihenfolge jeweils eine rote und eine andersfarbige Kugel.

Carambolage ist eine eigene Spielart, bei der lediglich drei Kugeln verwendet werden ? zwei farbige Kugeln und eine Anspielkugel, die auch Carambolkugel genannt wird Ziel des Spiels ist es, über verwinkelt Stöße mit Hilfe der Banden die Carambolkugel zu treffen. Jeder Treffer wird mit Punkten vergütet. Da es bei diesem Spiel ausschließlich darauf ankommt, die Carambolkugel zu treffen, wird ein Billardtisch ohne Taschen verwendet. Auch sind die Kugeln wesentlich größer als herkömmliche Billardkugeln.

Der Billardtisch, der zu Ihnen passt

Einen Billardtisch zu kaufen, ist eine sehr individuelle Entscheidung. Hier kommt es nicht nur auf den vorhandenen Platz an. Entscheidend ist auch, wie ernsthaft Sie sich mit dem Billardspielen beschäftigen. Dazu kommen Fragen des persönlichen Geschmacks, denn schließlich soll der Billardtisch auch in Ihr vorhandenes Wohnumfeld passen.

Ambitionierte Billardspieler wollen normalerweise auch zu Hause keine Kompromisse eingehen. Sie entscheiden sich daher eher für einen 7 ft Billardtisch oder größer. Wer Billard spielen nur als gelegentliches Vergnügen ansieht, wird auch mit einem Tisch in den Formaten ab 5ft seine Freude haben.

Ein weiteres Kriterium sind die Platzverhältnisse. Wer kein eigenes Billardzimmer einrichten kann und auch kein riesiges Wohnzimmer hat, wird einen kombinierten Billard-Esstisch als die optimale Lösung sehen.