Bestellungen, die nach dem 14. Oktober eingehen, werden im Jahr 2021 geliefert.

Billardtücher von Iwan Simonis

Billardtücher von Iwan Simonis sind die mit Abstand beliebtesten Poolbillard-Tücher für Turnierbillardtische. Beste Laufeigenschaften ermöglichen perfekte Ballkontrolle. Hinsichtlich des Spielverhaltens erfüllen sie alle professionellen Voraussetzungen. Viele Internationale- sowie Weltmeisterschaften werden bevorzugt auf dieser Tuchqualität ausgetragen.

Billardtuch Maße

Folgende Maße können Sie in unserem Onlineshop erwerben.

Tisch Spielfeldgröße ohne Bande mit Bande
6ft 180 cm x 90 cm 210 cm 240 cm
7ft 198 cm x 99 cm 230 cm 290 cm
8ft 224 cm x 112cm 260 cm 320 cm
9ft 254 cm x 127cm 290 cm 380 cm

So pflegen Sie Ihr Billardtuch

Die Spielfläche sollte jeden Tag vor Spielbeginn ordentlich gesäubert werden.

Achtung: Reinigen Sie Ihr Billardtuch niemals feucht. Nutzen Sie außerdem keinesfalls Teppich- oder Polstermöbelreiniger. Wollfasern dehnen sich bei Feuchtigkeit aus - das führt dazu, dass das Billardtuch Falten wirft und seine Spannung verliert.


Grundreinigung:


Um Rückstände von Kreide, Schmutz und Nikotin lösen zu können, sollten Sie eine spezielle Billardbürste nutzen. Mit dieser bürsten Sie Spielfeld, Bandenwinkel und Banden quer zur Gewebelaufrichtung ab.


1. Jetzt können Sie das Billardtuch mit einer dafür vorgesehenen Düse in Längsrichtung absaugen. Achten Sie darauf, nur sachte über das Billardtuch zu gleiten - nicht kratzen, reiben oder Scheuern! Außerdem sollten Sie niemals Staubsaugeraufsätze nutzen, die auch zur Bodenreinigung oder Sonstiges genutzt werden.


2. Flusen entfernen Sie in Gewebelaufrichtung - beispielsweise mit einem Tuchwischer wie SIMONIS X-1. Fangen Sie dabei fortwährend von der gleichen Seite an. Bei Bedarf können Sie die Fläche danach noch einmal absaugen.


3. In ungenutzten Zeiträumen sollten Sie Ihren Billardtisch mit einer UV-undurchlässigen Abdeckplane bedecken. Das schützt das Billardtuch vor Verbleichen, Vergilben und Verstauben.


4. Billardkugeln sollten Sie jeden Tag (nach Nutzung) mit Spülmittel gereinigt werden, einmal in der Woche sollten Sie sie außerdem mit entsprechendem Ballreiniger pflegen.

Ein neues Billardtuch aufziehen: So wird es gemacht

Jedes Billardtuch besitzt eine Ober- und eine Unterseite, auf die Sie beim Aufziehen auf die Spielfläche und der Banden achten müssen. Wie die Namen vermuten lassen, liegt die Unterseite auf dem Tisch und die Oberseite oben. Die Oberseite (die Seite, auf der Sie spielen) ist dadurch zu erkennen, dass sie die glattere Oberfläche hat. Bei den meisten Billardtüchern ist außerdem das Herstellerlogo auf dieser Seite eingewebt.


Beziehen der Billardbanden

Um die 6 Banden eines Billardtisches zu beziehen, braucht man ein Bandentuch von je 15 cm Breite. Die Länge berechnet sich aus der Bandenlänge plus 2 x 15 cm. Die Bande ist mit dem Gefüge fest verbunden und muss zunächst mit dem Bandengummi zum Körper auf eine fixierte Unterlage gelegt werden. An der Rückseite befindet sich eine Fuge, in die das eine Ende des Tuches festgeklemmt werden muss. Danach wird der Rahmen mit der Bande auf die Rückseite gedreht, um nun das Billardtuch über die Bande zu ziehen und an der Unterseite festzutackern.


Als nächstes klappen Sie das andere Ende des Tuches über die Bande zu sich hin und drehen den Rahmen mit der Bande auf die Rückseite, sodass das Bandengummi wieder zu Ihrem Körper zeigt. Beim Festtackern sollten Sie darauf achten, dass Sie es nicht zu strammziehen. Jetzt wird das Billardtuch zur Bandenseite des mittigen Loches gefaltet und festgetackert. Die gleichen Schritte müssen Sie noch mal auf der anderen Seite durchgehen.


Das Spielfeld mit einem neuen Billardtuch bestücken

Die Länge des Billardtuchs ergibt sich aus der Tischlänge plus 10 cm pro Seite, damit genügend Greiffläche vorhanden ist. Das Billardtuch wird bei Billardtischen, die eine Spielfläche mit Holzrahmen haben, am unteren Rahmen angetackert. Bei Tischen ohne diesen Rahmen wird das Tuch mit Kontaktsprühkleber an der unteren Seite der Schieferplatte befestigt.Die Spielfeldfläche muss vor dem Bespannen akkurat von Schmutz und Krümeln befreit werden. Erst dann sollten Sie das neue Billardtuch mit der unteren Seite auf die Spielfläche legen. Es sollte auf jeder Seite gleichmäßig überhängen.


Bei Schieferplatten mit Holzrahmen müssen Sie das Tuch unter einer der beiden kurzen Vorderseiten des Billardtisches am Holzrahmen antackern. Dann wird es an der gegenüberliegenden Seite gestrafft, angezogen und unter dem Spielfeld des Billardtisches am Holzrahmen mit Tackernadeln befestigt.

Als nächstes wird das Tuch unter einer der langen Spielfeldseiten befestigt, auf der anderen Seite strammgezogen und dort ebenfalls getackert.

Das Billardtuch sollte beim Straffen keine Falten bilden, aber auch nicht zu festgezogen werden, da es in den Taschen eingeschnitten werden muss. Bei Schieferplatten ohne Holzrahmen ist der Vorgang der gleiche, das Billardtuch wird dann geklebt.


Anbringung an den Billardtaschen

Das Billardtuch muss an jeder Tasche dreimal eingeschnitten werden. Spannen (auf Faltenbildung achten) und festtackern. Bei Schieferplatten ohne Holzrahmen bleibt der Vorgang der gleiche, nur befestigen Sie das Billardtuch mit einem wetterfesten Sprühkleber.

Billy-Lissy bringt Ihre Billardtücher für Sie an

Gern übernehmen wir die Anbringung des Billardtuches für Sie. Nutzen Sie dafür unseren Billard-Service. Unser Fachpersonal nimmt Ihnen die Arbeit ab. Falls Sie sich für den Kauf eines neuen Billardtisches entscheiden, bauen wir auch diesen für Sie auf. Sehen Sie sich gern in unserem Shop um und finden Ihren neuen Traum-Billardtisch.